© LNZ 2021
Home
Guggenmusik aus Leidenschaft
Langnase Zofige
1460 - 1480
sorgte die Bruderschaft der Narrenzunft für die ersten Zofinger Fasnachtsaktivitäten
1528
verschwand die Narrenzunft infolge der Reformation
1603
wurde die Fasnacht von der Berner Obrig- keit gänzlich verboten
1700
gab es wieder Narrentreiben in der Altstadt
1938
entstand die Fasnachts-Zunft Zofingen
gründete Charly Marty das Langnasen- Comité - er übernahm die laufenden Kosten, weshalb noch keine Kasse und auch keine Protokolle geführt wurden
1954
1958
taufte man das Comité um und es wurde ein Zunftrat gegründet - die “Langnase-Zunft” erwachte zum Leben
1973
wurden wir geboren - die Guggenmusik Langnase Schränzer Zofige
gründete man das FACO, das Zofinger Fasnachts-Comité - Ziel war eine gesamt- einheitliche Organisation der Fasnacht
1979
benannte man das FACO in den noch heute bestehenden ZOFARA, Zofiger Fasnachtsrat, um
1992
feierten wir unser 25-jähriges Bestehen als Guggenmusik an unserem Schränzer- Ball in Zofingen
1998
konnten wir auf stolze 45 Jahre unserer Langnase-Zunft zurückblicken
1999
feierten wir unser 30-jähriges Guggenmusik-Jubiläum
2003
wurde unser einst beliebte “Schränzer- Ball” gecancelt; die zuletzt nur noch spärlichen Besuche führten uns leider zu diesem Entscheid geschah ein einmaliger Auftritt auf der Autobahn A1 - wir blieben mit dem Car im Schnee stecken und gaben daraufhin den anderen Fahrzeughaltern ein spontanes Ständchen
2006
2008
feierten wir unser 35-jähriges Guggenmusik-Jubiläum
nahmen wir an der Schweizer Guggen-Meisterschaft teil und erreichten den stolzen 5. Rang
2010
änderten wir den Vereinsnamen in “Langnase Zofige” um - die Modernisierung zeichnete sich auch in den Statuten ab, welche neu verfasst wurden und wobei die beiden Bezeichnungen “Schränzer” und “Zunft” gestrichen wurden
2014
entschied sich der damalige Vorstand für ein Leitheft, unseren “Wegweiser” - dieser ist bis heute den Statuten untergeordnet, soll aber als Ergänzung wirken
2015
bezogen wir ein neues Probe- und Vereinslokal in Wikon LU
2017
traten die Langnase wieder dem ZOFARA, Zofiger Fasnachtsrat, bei und waren zum ersten Mal mit dem ChäsBrägu-Verpflegungs- stand an der Zofinger Fasnacht vertreten
2018
mussten wir unser Probelokal wegen Umbau leider abgeben und fanden glücklicherweise neue Räumlichkeiten in Oftringen, welche wir für die Proben nützen dürfen nahm die Fasnachtssaison durch das Corona-Virus ein abruptes Ende fällt die komplette Saison wegen der weltweiten Corona-Pandemie aus
2020 2021
© LNZ 2021
Guggenmusik aus Leidenschaft
Langnase Zofige
1460 - 1480 1528 1603 1700 1938 1954 1958 1973 1979 1992 1998 1999 2003 2006 2008 2010 2014 2015 2017 2018 2020 2021
sorgte die Bruderschaft der Narrenzunf für die ersten Zofinger Fasnachtsaktivitäten verschwand die Narrenzunft infolge der Reformation wurde die Fasnacht von der Berner Obrigkeit gänzlich verboten gab es wieder Narrentreiben in der Altstadt entstand die Fasnachts-Zunft Zofingen gründete Charly Marty das Langnasen- Comité - er übernahm die laufenden Kosten, weshalb noch keine Kasse und auch keine Protokolle geführt wurden taufte man das Comité um und es wurde ein Zunftrat gegründet - die “Langnase-Zunft” erwachte zum Leben wurden wir geboren - die Guggenmusik Langnase Schränzer Zofige gründete man das FACO, das Zofinger Fasnachts-Comité - Ziel war eine gesamt- einheitliche Organisation der Fasnacht benannte man das FACO in den noch heute bestehenden ZOFARA, Zofiger Fasnachtsrat, um feierten wir unser 25-jähriges Bestehen als Guggenmusik an unserem Schränzer-Ball in Zofingen konnten wir auf stolze 45 Jahre unserer Langnase-Zunft zurückblicken feierten wir unser 30-jähriges Guggenmusik-Jubiläum wurde unser einst beliebter “Schränzer-Ball” gecancelt; die zuletzt nur noch spärlichen Besuche führten uns leider zu diesem Entscheid geschah ein einmaliger Auftritt auf der Autobahn A1 - wir blieben mit dem Car im Schnee stecken und gaben daraufhin den anderen Fahrzeughaltern im Stau ein spontanes Ständchen feierten wir unser 35-jähriges Guggenmusik-Jubiläum nahmen wir an der Schweizer Guggen- Meisterschaft teil und erreichten den stolzen 5. Rang änderten wir den Vereinsnamen in “Langnase Zofige” um - die Modernisierung zeichnete sich auch in den Statuten ab, welche neu verfasst wurden und wobei die beiden Bezeichnungen “Schränzer” und “Zunft” gestrichen wurden entschied sich der damalige Vorstand für ein Leitheft, unseren “Wegweiser” - dieser ist bis heute den Statuten unter- geordnet, soll aber als Ergänzung wirken bezogen wir ein neues Probe- und Vereinslokal in Wikon LU traten die Langnase wieder dem ZOFARA, Zofiger Fasnachtsrat, bei und waren zum ersten Mal mit dem ChäsBrägu- Verpflegungs-stand an der Zofinger Fasnacht vertreten mussten wir unser Probelokal wegen Umbau leider abgeben und fanden glücklicherweise neue Räumlichkeiten in Oftringen, welche wir für die Proben nützen dürfen nahm die Fasnachtssaison durch das Corona-Virus ein abruptes Ende fällt die komplette Saison wegen der weltweiten Corona-Pandemie aus